Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Im Allgemeinen sehen Sie als Eigentümer der Immobilie immer nur die "Spitze des Eisbergs" von der äußerst umfangreichen Verwaltertätigkeit. 


Sie sehen meist nur die Hausgeldabrechnung, die Einladung zur Eigentümerversammlung, Rundschreiben, vielleicht einen Aushang am "schwarzen Brett" und gelegentlich vielleicht mal einen Mitarbeiter in der Wohnanlage. 


"Das könnte ich doch auch alles" - mag sich vielleicht der Eine oder Andere denken. Eventuell relativiert sich dies wieder nach der Dursicht folgender Auflistung:

Allgemeinverwaltung:      

 

Korrespondenz mit Eigentümern / Mietern

Verhandeln mit Behörden, Eigentümern, Hausmeistern, Lieferanten, Bearbeiten von Beschwerden, Verstössen gegen die Hausordnung,

Maßnahmen zur Fristwahrung oder Abwenden v. Rechtsnachteilen,

Beraten von Eigentümern, Hausmeistern, Mietern,

Abschluss von Verträgen (Versicherung/Wartung/Lieferanten usw.)

Terminabstimmung, Saalbestellung für WEG-Versammlung,

Erstellen von Tagesordnung u. Beschlußentwürfen zur ET-Versammlung,

Erstellen der Beschlussniederschrift und Versenden an Eigentümer,

Mitwirkung bei Gerichtsterminen*, Beschlußanfechtung*, Hausgeldklagen, *

Beachten von WEG, BGB, HGB, Grundbuchverordnung, Nachbarschaftsrecht,

* ) Zusatzleistungen gegen separate Verhandlung

 

kaufmännische Leistungen: 

  

Verbuchen sämtlicher Geldein-und -ausgänge,

Monatliche Sollstellung von Hausgeldbeträgen,

Bearbeiten von Lastschriftbuchungen,

Überwachung von Zahlungseingängen,

Mahnen, ggf. Einleiten von Klagen bei Zahlungsrückstand,

Verwalten und Disponieren von Geldmitteln auf Giro-/Spar-/Festgeldkonten,

Rechnungskontrolle,

Anweisen und Veranlassen von Zahlungen,

Bearbeiten von Gehaltszahlungen einschl. Lohnbuchhaltung, *

Errechnen und Abführen von Lohnsteuer und gesetzlichen Abgaben,*

Beachten von Lohn-/Einkommenssteuer-/USt.-gesetzen, Abgabenverordnung,*

Erstellen der dafür erforderlichen Meldungen beim Finanzamt,*

Anfordern beschlossener Sonderumlagen,

Erstellen von Wirtschaftsplänen und Abrechnungen,

Veranlassen von Heizungsabrechnungen,

Erfassen von Verbrauchswerten wie z.B. Öl, Gas, Wasser, Strom

* ) Zusatzleistungen gegen separate Verhandlung

 

technische Leistungen:

 

Vorbereiten und Veranlassen von Handwerkerangeboten, Ausschreibungen,

Nachhalten von Terminen für Angebote, Auftragsausführung,

Verfolgen und Kontrolle bei Mängelrügen, Gewährleistungsansprüchen,

Einweisen und Einarbeitung von Hausmeistern,

Beschaffung öffentlich- rechtlicher Genehmigungen,

Abschluss von Versicherungsverträgen (Gebäude/Haftpflicht/Glas/Wasser),

Abschluss v. Wartungsverträgen(Aufzug/Heizung/Pumpen/Feuerlöscher),

Vorbereiten u. Organisieren v. TÜV-Prüfungen,

Vorbereiten u. Organisieren v. Brandschutz-/Blitzschutzprüfungen,

Vorbereiten und Organisieren von Aufzugs-/Tankprüfungen,

Vorbereiten und Organisieren v. TG-Prüfungen/Rolltor/Heizung/Feuerlöscher,

Beauftragen von Sachverständigen,

Beachten einschlägiger DIN-Bestimmungen und Verordnungen

 

 

Mietverwaltung:

 

Abschluss von Mietverträgen

Wohnungsübergabe / Wohnungsabnahme

Überwachung und Verbuchung der monatlichen Zahlungseingänge

Monatliche Auszahlung der Miete an den Eigentümer

Erstellen Jahresabrechnung ü. Ein-u. Ausgaben z. Vorlage Finanzamt

Abmahnung der Mieter bei Zahlungsverzug,

Verwaltung der Mietkaution getrennt vom Vermögen des Mietverwalters,

Erstellen NK-Abrechnung und Abrechnung mit Mieter,

Überwachung der Einhaltung der Hausordnung, ggf. Abmahnung,

Durchsetzen von berechtigten Ansprüchen des ET gegen den Mieter,

Auf Wunsch Durchführung von Modernisierungs-/Sanierungsmaßnahmen*,

Durchführung von Mieterhöhungen nach dem geltenden Mietrecht,

Veranlassung und Durchführung von Reparaturen im Sondereigentum,

Einleiten von gerichtl. Mahnverfahren nach Zustimmung d. Eigentümers,

*) gegen separate Vereinbarung

Weitergehende Zusatzleistungen wie z.B. Suche und Auswahl des geeigneten Mieters können gerne separat vereinbart werden.